Strohschießen der Altstadtschützen mit Spitzenbeteiligung

Das seit vielen Jahren eingeführte Strohschießen am Faschingsdienstag war wieder ein voller Erfolg für die Schützengilde Altstadt Bayreuth.

Schützenmeister Dominik Schubert konnte 32 z.T. toll maskierte Schützen zum diesjährigen Strohschießen begrüßen und zum Schießen einladen. Er hatte sich ein dem Tag entsprechendes Motto für die Schießscheiben ausgedacht und verwandelte die sonst normalen Ringscheiben in bunte Luftballonscheiben. Erstmals konnte sich die neue elektronische Schießanlage mit der sog. Schachbrettscheibe, die für die Schützen allerdings unsichtbar war, bewähren. Auch hier bewies es sich einmal mehr, dass Schubert die neue Anlage gut beherrscht und brachte das Schießen ohne Probleme über die Bühne.

Der Nachmittag wurde mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet eröffnet, das durch Schützenschwestern aus den eigenen Reihen zur Verfügung gestellt wurde.

Jeder Teilnehmer hatte bei diesem Schießprogramm 5 Schuss abzugeben und bekam das Ergebnis gutgeschrieben, das der Computer aus den Treffern auf die Schachbrettscheibe errechnet hatte.

In diesem Jahr waren es wieder einmal die alten Routiniers, die die ersten Plätze belegten.

1. Platz mit 77 Punkten Dominik Schubert

2. Platz mit 74 Punkten Willi Schmidt

3. Platz mit 67 Punkten Rosalie Christel

4. Platz mit 38 Punkten Günter Döring

5. Platz mit 36 Punkten Hans Siller

Als Höhepunkt dieser Veranstaltung schloss sich nach der Siegerehrung die gemeinsame Brotzeit an, wobei die Sieger ihrer Reihenfolge nach die besten Brotzeitplatten aussuchen konnten.

 

 

Back to Top