Neuigkeiten

Grünes Licht für Hauptschießen 2020
Nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Umstände hat sich die Vorstandschaft entschieden, dass diesjährige Hauptschießen in der Zeit vom ...
mehr... Zoom
Gaststättenbetrieb
Wir weisen darauf hin, dass ab sofort unser Schützenlokal geöffnet hat und sich unsere Hanne auf viele Besucher freut. Auch der Schießbetrieb wird ...
mehr... Zoom
Schießbetrieb hat wieder begonnen
Wenn es auch nur 3 Schützen waren, die sich nach der Coronapause im Schießstand eingefunden haben, so war es wieder möglich, wenn auch mit ...
mehr... Zoom
Biergarten in Coronazeiten
Obwohl nur 15 Grad im Freien waren, haben es sich einige Besucher des Biergartens nicht nehmen lassen, ihr Bier im Freien bei einsetzendem Regen zu ...
mehr... Zoom
Biergarten im Schützenheim wieder aktiv
Ab sofort wird der Biergarten unter Beachtung sämtlicher Vorschriften jeweils am Dienstag und am Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr ...
mehr... Zoom
Hauptschießen 2020 verschoben
Aufgrund der momentanen Umstände (Corona) und der für das Hauptschießen erforderlichen Vorbereitungen hat die Vorstandschaft beschlossen, das ...
mehr... Zoom
Corona-Auswirkungen
Siehe Vorankündigungen. Für evtl. Fragen steht unser erster Schützenmeister Dominik Schubert unter 015161221095 oder unter ...
mehr... Zoom
Doppelspitze beim Strohschießen 2020
Gute Beteiligung am Strohschießen der Altstadtschützen am Faschingsdienstag Am Strohschießen 2020 beteiligten sich fast 40 Schützen, die 1. ...
mehr... Zoom

Auf der diesjährigen Seniorenmeisterschaft für Auflageschützen zeigten unsere Oldies, was sie wirklich drauf haben.

Allen voran war unser Routinier Oskar Wank "fast" nicht zu schlagen. So fehlte ihm nur 1 Ring zum Bayerischen Meister mit der Sportpistole. Dass er auch mit der Luftpistole umgehen kann, zeigt sein 5. Rang in der Einzelwertung mit 303,1 Ringen. Hätte er nicht mit einer 8,2 begonnen, wäre leicht ein Podestplatz drin gewesen. Überraschend stark zeigte sich auch Rolf Schumann mit der Luftpistole, wo er mit guten 302,2 Ringen in seiner Klasse Platz 7 erkämpfte. Da Wolf-Dieter Hartan zwar mit 289,7 Ringe nicht seinen besten Tag erwischte, so trug er doch zum hervorragenden 12. Platz unter 48 Mannschaften bei. Auch Karl Simon war mit seinen 288,4 Ringen nicht ganz unzufrieden, zumal er aus beruflichen Gründen in der letzten Zeit nicht, wie gewohnt, trainieren konnte. Als weitere Überraschung muss die Platzierung unserer Mannschaft vor der Mannschaft um Valerius Rack, dem amtierenden Deutschen Meister, aus Bad Berneck eingestuft werden.
Unter 48 Mannschaften belegten unsere Oldies einen hervorragenden 12. Platz mit der Luftpistole. Bei der Sportpistole fehlten nur 9 Ringe zum Podiusplatz, was den 4. Platz bedeutete.
Rolf, der sich mit der Sportpistole eigentlich einen Platz auf dem Stockerl ausgerechnet hat, scheiterte an seiner letzten Serie, wo er sich 3 Neuner gönnte. So reichten seine 281 Ringe lediglich zu Rang 6 in der Klasse Sen. III. Wolf-Dieter Hartan schaffte in seiner Klasse (ab 76 Jahre) immerhin 274 Ringe und Platz 9. Wäre Karl Simon nicht das Missgeschick eines Fehlschusses passiert, wäre sein Ergebnis auch wesentlich besser ausgefallen. Zum Schluss war unsere Mannschaft dann doch noch zufrieden und hat auch hier das Kunststück geschafft, die Spitzenschützen aus Bad Berneck in Schach zu halten. Unter 15 Mannschaften lag Bad Berneck auf Rang 10.



Oskar Wank Platz 2 und 287 Ringe mit der Sportpistole

Oskar Wank, Platz 5 und 303,2 Ringen mit der Luftpistole

 

Unsere Teilnehmer auf der Bayerischen Seniorenmeisterschaft 2019 v.li. Karl Simon, Oskar Wank, Wolf-Dieter Hartan und Rolf Schumann

Oskar Wank
Pressewart

 

Back to Top