Neuigkeiten

Schützenkerwa brachte wieder volles Haus
Altstadtschützen feierten Kirchweih Am Donnerstag und Freitag hielten die Altstädter Schützen im ehemaligen Bahnhof Altstadt ihre traditionelle ...
mehr... Zoom
Starker Auftritt unserer Pistoleros
Auf der diesjährigen Seniorenmeisterschaft für Auflageschützen zeigten unsere Oldies, was sie wirklich drauf haben. Allen voran war unser ...
mehr... Zoom
Schützengilde im Spreewald und Cottbus
Schützen reisten in den Spreewald Nach mehrjähriger Pause unternahmen die Schützen wieder einmal eine mehrtägige Busreise unter der Führung ...
mehr... Zoom
Königsessen bei den Altstadtschützen
Unsere Majestäten luden zu Tische Nach alter Tradition haben unsere amtierenden Könige – Karl-Heinz Schmitt und Rolf Schumann – alle Schützen ...
mehr... Zoom
Guter Besuch beim Sommerfest
Sommerfest 2019 wieder ein voller Erfolg Entgegen aller Wetterprognosen konnten die Altstadtschützen bei bestem Biergartenwetter das diesjährige ...
mehr... Zoom
Spitzenergebnis reichte nur zum 2. Platz
Die Sensation nur knapp verpasst Unsere neu formierte Mannschaft im aufgelegten LP- Schießen hat mit einem Rückstand von nur 1,8 Ringen die große ...
mehr... Zoom
Altstadtschützen besuchen das Saaser Waldfest
Mit einer starken Abordnung von 15 Personen (+Hund) haben wir auf den vom Vorstand Sandro Kolb reservierten Plätzen einen schönen Abend bei bestem ...
mehr... Zoom
Bayerischer Vizemeister kommt von den ...
Rolf Schumann Bayerischer Vizemeister Bei den am Wochenende stattgefundenen Bayerischen Meisterschaften auf der Olympiaanlage München-Hochbrück ...
mehr... Zoom

Strohschießen 2019 kam wieder gut an

In Vertretung vom 1. Vorsitzenden Carolus Fischer begrüßte Dominik Schubert die Anwesenden und erklärte den Ablauf des Schießens. Ganz besonders wurden die 3. Bürgermeisterin Dr. Beate Kuhn und Stadtrat Stephan Müller herzlich begrüßt.

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 43 Personen am Strohschießen der Schützengilde Bayreuth-Altstadt beteiligt, das in gewohnt hervorragender Organisation von 1. Schützenmeister Dominik Schubert ausgearbeitet wurde. Unterstützt wurde er von seinen Schützenmeistern Karl-Heinz Schmitt und Matthias Eimer, die u.a. auch für die Sicherheit im Schießstand sorgten.

Geschossen wurde auf verschiedene Motivscheiben, wobei niemand wusste, wohin gezielt werden sollte, um die maximale Punktzahl zu erreichen. Aufgrund der hohen Anzahl von Bewerbern herrschte zeitweise großer Andrang im Schießstand und die Schützenmeister hatten alle Hände voll zu tun, um ein sicheres Schießen über die Bühne zu bringen. Schließlich waren auch einige Teilnehmer dabei, die zuvor noch nie eine Waffe in Händen hielten.

Nach Abschluss des Wettkampfes haben die Damen um Maritta Kroh eine lange Tafel mit verschiedenen Brotzeiten angerichtet, die von den Gewinnern in der Reihenfolge der Platzierung ausgesucht werden konnten. Natürlich kam es dann auch vor, dass die Brotzeiten an den Tischen ausgetauscht wurden und schließlich jeder das bekam, das er am liebsten auf seinem Speisezettel hatte.

Neben Rosalie Christel, die für die Kaffee- und Kuchentheke verantwortlich war, konnte sich unsere Schützenwirtin Hannelore Hagen an diesem Tag über Arbeit nicht beklagen, die für die Getränke zuständig war.

Erster Sieger an diesem Nachmittag wurde Heinrich Retsch mit 135 Punkten. Dicht gefolgt von Silvia Müller, die 129 Punkte erreichte. Knapp dahinter reihte sich Ehrenvorsitzender Günter Döring mit 125 Punkten ein. Alfred Lang und Oskar Wank belegten die Plätze 4 und 5 mit 122 bzw. 121 Punkten.



Sieger 2019 v.li. 2. SM Matthias Eimer, Stadtrat Stephan Müller,
1. Sieger Heinrich Retsch, 2. Sieger Silvia Müller, 3. Sieger Günter
Döring und 1. SM Dominik Schubert


Dominik mit Lisa bei der Arbeit                       Honoratioren am runden Tisch


Ehrengäste Dr. Beate Kuhn, Stadtrat Stephan Müller mit Ehrenmitglied
Siegfried Stahlmann und Gattin


auch Mexikaner waren da                                       Fam. Müller im Einsatz


Karl-Heinz hat alles im Griff                               Treue Gäste


Mann am Gewehr                            der Ferrari stand im Hof


es wurde gezockt                                             aber auch geschossen


es reichte leider nur zum 9. Platz                        Treffpunkt im ..............kabinett

 

Oskar Wank
Pressewart

 

 

Back to Top