Neuigkeiten

Grünes Licht für Hauptschießen 2020
Nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Umstände hat sich die Vorstandschaft entschieden, dass diesjährige Hauptschießen in der Zeit vom ...
mehr... Zoom
Gaststättenbetrieb
Wir weisen darauf hin, dass ab sofort unser Schützenlokal geöffnet hat und sich unsere Hanne auf viele Besucher freut. Auch der Schießbetrieb wird ...
mehr... Zoom
Schießbetrieb hat wieder begonnen
Wenn es auch nur 3 Schützen waren, die sich nach der Coronapause im Schießstand eingefunden haben, so war es wieder möglich, wenn auch mit ...
mehr... Zoom
Biergarten in Coronazeiten
Obwohl nur 15 Grad im Freien waren, haben es sich einige Besucher des Biergartens nicht nehmen lassen, ihr Bier im Freien bei einsetzendem Regen zu ...
mehr... Zoom
Biergarten im Schützenheim wieder aktiv
Ab sofort wird der Biergarten unter Beachtung sämtlicher Vorschriften jeweils am Dienstag und am Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr ...
mehr... Zoom
Hauptschießen 2020 verschoben
Aufgrund der momentanen Umstände (Corona) und der für das Hauptschießen erforderlichen Vorbereitungen hat die Vorstandschaft beschlossen, das ...
mehr... Zoom
Corona-Auswirkungen
Siehe Vorankündigungen. Für evtl. Fragen steht unser erster Schützenmeister Dominik Schubert unter 015161221095 oder unter ...
mehr... Zoom
Doppelspitze beim Strohschießen 2020
Gute Beteiligung am Strohschießen der Altstadtschützen am Faschingsdienstag Am Strohschießen 2020 beteiligten sich fast 40 Schützen, die 1. ...
mehr... Zoom

Altstadtschützen besuchten zum 5. Mal das Oktoberfest

Unter der bewährten Organisation von 1. Schützenmeister Dominik Schubert machten sich am Donnerstag in aller Frühe 6 Mitglieder unserer Gilde auf den Weg nach München, wo noch ein 7. Mitglied hinzugestoßen ist. Nachdem uns unser Ehrenvorsitzender Günter Döring wie immer gut nach München gebracht hat, ging es gemeinsam vom P+R Parkplatz Garching zur U- und S- Bahn und nach einem kurzen Fußmarsch zur Wies´n.

Dort hat unser 2. Gausportleiter Thomas Höflich über den BSSB für einen reservierten Tisch gesorgt, den einige von uns gleich in Beschlag nahmen, während sich 4 Leute sofort in die Schießstände begaben.

unsere Reservierung im Schützenzelt

 
sollte unser Ehrenvorstand umgesattelt haben?               in der Krinoline bei viel Spaß und live Blasmusik

Während der größte Teil unserer Truppe auf der Wies´n unterwegs waren, hielten Dominik und ich die Stellung am reservierten Tisch, der mit der Minute von fremden Leuten besetzt gewesen wäre, wenn nicht Dominik und ich am Tisch geblieben wären. So kam es denn auch, dass 5 junge und bildhübsche Mädchen mit traurigem Blick an uns vorbeigezogen sind. Diesem Leid konnte ich nicht zusehen und bin ihnen nachgelaufen, um sie an unseren Tisch zu holen. Dominik schaute total verklärt, als ich mit den 5 Schönheiten an den Tisch zurückgekommen bin. Natürlich haben sie unser Reservierungsschild sofort gelesen und sich bei uns als Schützen des Gaues-Süd herzlich bedankt. Über mein Angebot, sie in die Schützengilde Altstadt aufzunehmen, erbaten sie sich allerdings noch ein wenig „Bedenkzeit“. Nichts desto mehr hatten wir riesigen Spaß mit den sehr gut aussehenden jungen Damen.


wenn diese Mädels in unseren Verein eintreten würden, wäre bestimmt mehr los im Schützenhaus


Thomas Höflich hat uns einen Tisch im Schützenzelt mit guter Aussicht reserviert

Wie das Schießen ausgegangen ist, lässt sich erst nach Abschluss des Oktoberfestschießens sagen.

Auf der Heimfahrt wurde, wie in jedem Jahr, traditionsgemäß in Weiglathal eingekehrt und der Tag fand einen gemütlichen Ausklang.

Ein herzliches Dankeschön sagen alle Mitfahrer unserem Günter für die gute und sichere Fahrt, sowie an Dominik für die gute Organisation.

 

 

Oskar Wank
Pressewart

Back to Top